Nach dem ersten nun der zweite Schritt

Bonn will den Wechsel: Der amtierende Oberbürgermeister Ashok Sridharan hat im Vergleich zu 2015 ein Drittel seiner Wählerinnen und Wähler verloren. Er muss nun am 27. September in einer Stichwahl gegen Bonns Bundestagsabgeordnete Katja Dörner antreten. bonnwechselt.de wirbt jetzt dafür, Katja Dörner die Stimme zu geben, damit sie den Wechsel Weiterlesen…

Bilanz einer Amtszeit: Der Oberbürgermeister hat ¾ seiner Ziele nicht erreicht

Seit einigen Wochen arbeiten wir die Amtszeit des Oberbürgermeisters auf und damit befinden wir uns in guter Gesellschaft: Der General-Anzeiger veröffentliche Ende Juni eine eigene Analyse. Darin wurden 11 Wahlversprechen Sridharans untersucht. Die Bilanz der Autoren: erreicht wurde lediglich ein Ziel (Vermeidung von Steuererhöhungen), zwei wurden teilweise erreicht. Die überwältigende Mehrheit Weiterlesen…

Hauptbahnhof: Von Investoren über den Tisch gezogen – und dabei rund 18 Mio. € verloren (Teil 2)

Wir berichteten bereits über die Blamage beim Investorenprojekt „Urban Soul“ am Bonner Hauptbahnhof. 23,5 Mio. € sollte die Stadt ursprünglich für den Verkauf der Grundstücke an den Investor erhalten, es handelte sich schließlich um eine der zentralen Lagen vor dem Hauptbahnhof und dem Eingangstor zur Bonner City. Entstanden ist dort Weiterlesen…

Irgendwie vergesslich

Der OB verpasst, gegen den Extremismus abzustimmen Rechtsextremistische Gewalttaten haben in jüngster Zeit ganz Deutschland erschüttert. Was tun, fragt man und frau sich, die Bundesregierung sucht nach Antworten, auch im Gespräch mit Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Deshalb soll der Kabinettsausschuss zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus im Oktober konkrete Handlungsempfehlungen vorlegen. Weiterlesen…

Was dieses Blog will

Bonn hat einen freundlichen und höflichen Oberbürgermeister, das ist unbestritten. Seine politische Bilanz 2015-2020 ist allerdings verheerend. Neben Pleiten, Pech und Pannen sind vor allem drei Dinge für die Amtsführung von Ashok Sridharan typisch: Keine Initiativen in wichtigen Zukunftsfragen, Abtauchen bei Problemen und leider auch Tricksen in der Öffentlichkeitsarbeit. Wir, Weiterlesen…